#KAROS KOMMUNALE WOCHE: DAS KAZE IN EINBECK

Am Donnerstag war ich zu Besuch im KAZE in Einbeck! Eine kurze Vorstellung dieses großartigen Projektes: 

📚 KAZE steht für “Kulturell Alternatives Zentrum Einbeck” und ist als ein Treffpunkt, auch für jüngere Menschen, in Einbeck vom Verein Mutig e.V. aufgebaut worden.Von einem solidarischen Abendessen, über ein Nachhilfeangebot, Raum für politische Gruppen, kulturellen Bildungsformaten und einer Bibliothek, sind hier wahnsinnig viele Angebote im Aufbau. Auch das Jugendforum des Landkreises Northeims hat hier ein Zuhause gefunden und schon bald soll die Anlaufstelle von Stark e.V ebenfalls einziehen. 

✊ Im KAZE wird Raum geschaffen für soziale, Demokratie fördernde, antifaschistische Arbeit, Raum für junge Menschen und ihre Projekte, Raum für politische Kultur- und Bildungsarbeit. Raum, den es in ländlichen Regionen viel zu selten gibt. Wobei dieser Raum so wichtig ist für unsere Demokratie und einfach dazu gehört, zu einer lebenswerten Stadt, einer lebenswerten Gemeinde.

💶 Projekte wie das KAZE müssen deshalb gezielt in ihrer Entstehung und ihrer Arbeit gefördert werden. Ähnliche Projekte hängen regelmäßig davon ab, dass Ehrenamtliche Fördergeldtöpfe auftun und sehr umständlich immer wieder neue Förderanlässe finden, um den Erhalt zu sichern. Kommunen fehlt zur strukturellen Unterstützung dieser wichtigen Arbeit häufig das Geld. Deshalb braucht es solide Kommunalfinanzen!

🏛 In viel zu vielen Orten gibt es keine sozialen Orte, an denen sich vor allem auch junge Menschen treffen können. Damit solche Orte entstehen und gehalten werden können, braucht es eine Verbreiterung der Bundesfördertöpfe auf den Bereich Daseinsvorsorge! Zentren wie das KAZE sind ein Ort der rechtsextremen Tendenzen im ländlichen Raum gezielt etwas entgegen setzt. Um solche Projekte zu unterstützen braucht es weiterhin das Bundesförderprogramm „Demokratie leben!“.

💡 Wenn ihr euch genauer über das KAZE informieren wollt oder das Projekt unterstützen wollt, dann schaut beim Mutig e.V vorbei, folgt dem Verein auf Instagram oder Facebook und guckt euch auf ihrer Website genauer an, was sie machen: https://www.mutig-ev.com/der-verein

Veröffentlicht von ottekaro

Mitglied des Bundestages für die GRÜNE JUGEND Niedersachsen und den Wahlkreis Goslar - Northeim - Osterode

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: