PRESSEMITTEILUNG: RÜCKENWIND FÜR KOMMUNEN VOR ORT

Rückenwind für Kommunen vor Ort: Bundestagsabgeordnete Karoline Otte übernimmt Verantwortung für das Thema Kommunen in der GRÜNEN Bundestagsfraktion – Otte nun als Vollmitglied im Ausschuss für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen, Obfrau im Tourismusausschuss und stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss für Kommunen zuständig.

Die neu gewählte Bundestagsabgeordnete Karoline Otte wird sich im Ausschuss für Bau und Kommunen dafür einsetzen, dass die Belange von Kommunen erheblich mehr Einfluss in die Bundespolitik finden. Für die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ist sie hauptverantwortlich für die kommunalen Belange zuständig.
Zudem wird sie als Obfrau im Tourismusausschuss und stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss für die Region Südniedersachsen aktiv.

Dazu kommentiert Karoline Otte:
“Im Wahlkampf war meine Forderung: Jetzt Rückenwind für vor Ort! Diesen Rückenwind für die Kommunen werde ich jetzt als Hauptmitglied im Ausschuss für Bau und Kommunen erstreiten können.
Auch als stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss, werde ich mich für eine Unterstützung der kommunalen Strukturen einsetzen.”

Zu ihrer Rolle als Obfrau im Tourismusausschuss sagt sie:

“Ich freue mich sehr, mich als Obfrau im Tourismusausschuss zudem für die Interessen der touristischen Regionen im Harz und Solling einsetzen zu können und mit ihnen gemeinsam Perspektiven zu entwickeln. Mein Hauptziel sehe ich dabei, einen nachhaltigen Tourismus zu ermöglichen und zu fördern. Für unser Tourismusgewerbe vor Ort ist es zentral, dass wir Antworten auf die Nachfrage nach einem nachhaltigen Tourismuserlebnis schaffen. Das beginnt schon mit der Anreise, die ohne Auto möglich sein muss und geht weiter mit einem Gastronomieangebot, dass dem Fachkräftemangel mit fairen Arbeitsbedingungen begegnet.”

Otte ergänzt:
“Ich bedanke mich für das große Vertrauen, das die GRÜNE Fraktion mir entgegenbringt. Als neu gewählte Abgeordnete ist es nicht selbstverständlich gleich mehrere Verantwortungspositionen im Bundestag übernehmen zu dürfen.”

Veröffentlicht von ottekaro

Mitglied des Bundestages für die GRÜNE JUGEND Niedersachsen und den Wahlkreis Goslar - Northeim - Osterode

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: