GRÜNER BAUEN MIT GRÜNER BAULEITPLANUNG!

Ungefähr 7 Jahre haben wir noch bis unser CO2 Budget für die Erreichung des 1,5 Grad Ziels aufgebraucht ist – wenn wir weiter machen wie bisher. Wenn wir heute ein Haus bauen oder sanieren, wenn wir uns für eine neue Heizung entscheiden und darüber nachdenken eine Solaranlage aufs Dach zu setzen, dann treffen wir diese Entscheidung für die nächsten 40 Jahre. Als Kommunen haben wir massiv viel Einfluss darauf, wie und was vor Ort gebaut oder saniert wird und ob der Strom vom Dach kommt. Bei meinen Besuchen in den Kreisverbänden in ganz Niedersachsen im letzten Dreiviertel Jahr haben wir viel über das Thema kommunale Bauleitplanung diskutiert und viele Fragen konnten nicht im Detail geklärt werden. Das will ich jetzt ändern!Ich habe mir zwei Expertinnen zu dem Thema eingeladen und lade Euch dazu ein, mit uns gemeinsam einen Abend ganz in Ruhe nur zum Thema „Was kann GRÜNE Bauleitplanung?“ zu bestreiten.

Am kommenden Dienstag, den 11. Mai, um 19 Uhr habe ich mir als Kandidatin der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen zur Bundestagswahl, sowohl Imke Byl, energiepolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion Niedersachsen, als auch Christina-Johanne Schröder, Baureferentin der Landtagsfraktion und Kandidatin zur Bundestagswahl aus der Wesermarsch, eingeladen.

Ich freue mich wenn ihr auch dazu kommt! Schreibt mir über das Kontaktformular oder die sozialen Medien für den Zoomlink.

Veröffentlicht von ottekaro

Mitglied des Bundestages für die GRÜNE JUGEND Niedersachsen und den Wahlkreis Goslar - Northeim - Osterode

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: